Praxisinformationen

Sprechzeiten

TERMINSPRECHSTUNDE

Mo - Fr

08:00 - 12:00

Mo - Do

14:00 - 18:00

Fr

14:00 - 16:00

OFFENE SPRECHSTUNDE

Mo - Fr

11:00 - 12:00

Mo - Do

17:30 - 18:30

Fr

16:30 - 17:30

  • Mi nachmittag ist nur Dr. Hermann,
  • Do nachmittag nur Dr. Beck für Sie da. 

Für Kinder mit plötzlich auftretenden Krankheiten (z.B. Fieber) gibt es eine offene Sprechstunde, zu der Sie ohne anzurufen einfach herkommen können. 

 

Telefon und Rezeptanforderungen

In dringenden Notfällen außerhalb unserer Telefon- und Sprechzeiten können Sie uns über das Handy  0160-  842 8876 erreichen.

Für kurze Mitteilungen oder Rezeptanforderungen (Folgerezepte) bitten wir Sie unser Kontaktformular zu verwenden. Alternativ können Sie uns auch ein FAX unter der Nummer 07121-577124 schicken. Bis um 12:00 Uhr eingehende Wünsche werden bis zum Folgetag bearbeitet.

 

Wochenende und Feiertage

An Wochenenden und Feiertagen wenden Sie sich bitte an den Kinderärztlichen Notdienst in Reutlingen, im Klinikum am Steinenberg (Steinenbergstraße), Kinderambulanz. 

 

Termine

Viele Untersuchungen in unserer Praxis, wie Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen, Verlaufskontrollen, Funktionsuntersuchungen  sind planbar. 

Um Wartezeiten weitgehend zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte frühzeitig - auf Wunsch bei Dr. Hermann oder bei Dr. Beck - einen Termin. 

Bei kurzfristigen Terminen und in der offenen Sprechstunde kann dann nicht immer der "Wunsch-Doktor" zuständig sein. Wegen Notfällen, die immer Vorrang haben oder anderen unvorhersehbaren Situationen sind trotz aller Bemühungen Wartezeiten nicht immer zu vermeiden. Kinder sind eben manchmal unberechenbar. 

 

Windpocken

Kinder mit ansteckenden Krankheiten (Windpocken und Co.) sollten natürlich nicht in Kontakt mit anderen Kindern kommen. Wenn Sie denken, dass Ihr Kind solch eine Krankheit hat, sagen Sie es bitte am Telefon bei der Terminvereinbarung und läuten Sie an der dafür vorgesehenen Klingel. 

Sie können dann mit Ihrem Kind in einem Extra-Raum warten und Ihr Kind wird dort auch untersucht. 

 

Hausbesuche

machen wir in Ausnahmefällen: z.B. bei behinderten oder schwerkranken Kindern bzw. für die Vorsorgeuntersuchung U2.

 

Vorsorge & Prävention

nimmt in unserer Praxis einen großen Stellenwert ein. 

So werden regelmäßig Informationsabende zu Themen wie z. B. "Ernährung bei Kindern" durch Carmen Beck, unserer Präventionsassistentin, angeboten.

Desweiteren finden Beratungsgespräche bei Vorsorgeuntersuchungen und bei Bedarf Einzelberatungen statt. 

 

Mitbringen

sollten Sie bitte 

  • die Krankenversichertenkarte
  • das gelbe Vorsorgeheft
  • den Impfpass (oder Allergie-, Herz-, Diabetikerpass) 
  • ein Handtuch als Unterlage
  • für Lungenfunktionsprüfungen Turnschuhe und bequeme Kleidung; peakflow-Meter + die aktuellen Medikamente
  • wenn vorhanden Asthmatagebuch

 

Kinderwagen

können unter der Treppe im Eingangsbereich und neben der Treppe direkt vor dem Eingang der Praxis abgestellt werden.

 

Praxisimpressionen

Praxisgebäude
Praxisempfang
Behandlung 1
Behandlung 2