Dr. Hermann, Dr. Beck - Praxis für Kinder-und Jugendmedizin 

Praxis für Kinder - und Jugendmedizin

Dr. med. Ulrich Hermann, Dr. med. Dipl. biol. Sven Beck

Dr. med. Ulrich Hermann, Dr. med. Dipl. biol. Sven Beck

Kinder- und Jugendheilkunde

Als Fachärzte für Kinder- und Jugendheilkunde betreuen wir hausärztlich Heranwachsende vom Neugeborenenalter bis zum 18. Lebensjahr. Wir begleiten und unterstützen Kinder und Jugendliche mit ihren Familien in ihrer gesamten Entwicklung. Unsere Aufgaben sehen wir in der Prävention Prävention oder Vorbeugung: Das Erkrankungsrisiko vieler Krankheiten kann durch bestimmte Maßnahmen vermindert werden. Beispiele hierfür sind Impfen, Ernährungs-beratung, Unfallberatung, Nikotinentwöhnung etc.. In der Prävention sehen wir einen wichtigen Schwerpunkt unserer Arbeit. sowie Diagnostik und Therapie aller Krankheiten dieser Altersgruppe, welche häufig anders verlaufen und durchlebt werden als beim Erwachsenen (oder hier nicht vorkommen).

Aus aktuellem Anlass: Die Corona-Impfung

Derzeit gibt es viele Fragen und Unsicherheiten bezüglich der Corona Impfung von Kindern zwischen 5 und 12 Jahren. Hier unser Standpunkt dazu, leider können wir aufgrund der aktuell sehr angespannten Situation nur ausnahmsweise individuelle Beratungen anbieten.

Grundsätzlich verläuft eine Infektion mit Covid-19 bei Kindern in den allermeisten Fällen harmlos. Natürlich kann die Erkrankung von den Kindern übertragen werden, wenngleich wahrscheinlich nicht so häufig wie von Erwachsenen. Auf der anderen Seite ist die Impfung hiergegen (wir verimpfen nur Cominaty (Biontech)) bei Erwachsenen und Jugendlichen inzwischen sehr häufig angewandt und gut verträglich, so daß wir die Impfung in diesen Altersgruppen auch regelmäßig empfehlen. Unseres Erachtens nach ist die Impfung auch für Kinder sicher und verträglich, allerdings ist die Studienlage hierfür noch nicht so umfassend wie für die anderen Altersgruppen.

Wie bei allen unseren Impfempfehlungen orientieren wir uns an die Vorgaben der STIKO. Wir werden deswegen zunächst die schwerkranken Kinder impfen, wobei die meisten Kinder mit z.B. Diabetes oder Asthma nicht dazugehören (da kein Risiko, an Covid-19 schwerer zu erkranken als Kinder ohne Vorerkrankung). Des weiteren empfehlen wir, Kinder mit direktem Kontakt zu Risikopatienten (z.B. in der Familie) zu impfen. Aufgrund der STIKO-Empfehlung ist es auch möglich, Kinder ab 5 Jahren auf dringenden Wunsch der Eltern zu impfen.

Zur Vereinbarung eines verbindlichen Impftermins bieten wir Ihnen an, sich per mail oder Telefon zu melden. Sollten sie unentschuldigt zum Termin nicht kommen, müssen wir den Impfstoff wahrscheinlich verwerfen!

Die Booster-Impfung wird nun auch bei den Unter-18-Jährigen empfohlen.

Desweiteren bitten wir Sie weiterhin, die Praxis nur mit medizinischen Masken zu betreten, möglichst wenig Begleitpersonen mitzubringen und unsere Hygieneregeln einzuhalten. Betreten Sie das Haus bitte nur, wenn wir Ihnen nach dem Klingeln geöffnet haben. Beachten Sie bitte auch unsere Corona-Information bei den Elterninformationen. Hier finden Sie auch Wissenswertes zum Thema "chronische Erkrankungen", "Ich bin Corona-PCR-positiv, was tun?", "Tragen einer Maske bei Kindern" und "Umgang mit Krankheitssymptomen bei Kindern in Kindertageseinrichtungen und Schulen&quot

Kinderkardiologie

Behandlung und Diagnose von Herz-geräuschen, Herzfehlern, Herz-schwächen, Herzrhythmusstörungen, Synkopen - Kreislaufstörungen.

Mehr erfahren

Kinderpneumologie

Behandlung und Diagnose von chronischem Husten, Atemnot-ereignissen und anderen Atem-störungen. Asthmaschulungen.

Mehr erfahren

Diabetologie

Behandlung und Diagnose von Diabetes mellitus, Therapieplanung, Ernährungsberatung, Schulung mit den Familien.

Mehr erfahren

Allergologie

Behandlung und Diagnose von Nahrungsmittelallergien, Heuschnupfen, Asthma bronchiale, Neurodermitis, Nesselsucht.

Mehr erfahren